Startseite ˃ Leitfäden ˃ Was sind Barfußschuhe?

Was sind Barfußschuhe?

Haben Sie jemals gedacht, dass Ihre Füße Ihr ganzes Leben lang gebunden waren? Nun, wissen Sie was? Das müssen sie nicht sein. Barfußschuhe sind so konzipiert, dass sie den Anforderungen der Fußfreiheit gerecht werden. Wenn du dich also jemals gefragt hast, was Barfußschuhe sind oder wie man sie benutzt, ist dies der richtige Beitrag für dich!

Die meisten Menschen denken heute kaum noch über die Form ihrer Schuhe oder Füße nach. Moderne, enge Schuhformen und deformierte Füße sind so “normal” geworden, dass wir die ungünstige Stellung unserer Zehen im Schuh und die durch unpassendes Schuhwerk verursachten Fußdeformationen gar nicht mehr wahrnehmen.

Der menschliche Fuß ist ein komplexes Gebilde, das Bewegung braucht, um gesund und funktionsfähig zu bleiben.

Während 98 % der Kinder mit völlig gesunden, funktionstüchtigen Füßen geboren werden, sieht die Situation bei Erwachsenen ganz anders aus. Mehr als 2/3 der Erwachsenen haben Fußprobleme, und Studien haben gezeigt, dass bei bis zu 80 % der älteren Menschen Fußpathologien vorliegen, und eine der Hauptursachen ist unzureichendes Schuhwerk.

Unsere Füße, die jahrelang in enge und einschränkende Schuhe gezwängt wurden, verändern langsam ihre Form und werden den Schuhen, die wir tragen, immer ähnlicher. Die Fußmuskeln werden schwach, der Fuß steif und dysfunktional. Dies führt zu einer Reihe von Problemen, die sich jedoch in den meisten Fällen nicht auf die Füße beschränken, sondern den gesamten Körper betreffen.

Wir sprechen nicht nur von hochhackigen Schuhen, von denen wir alle wissen, dass sie nicht geeignet sind, sondern von allen modernen Schuhen – Turnschuhen, Flip-Flops, Stiefeln usw., die aufgrund ihrer unangemessenen Form, der Steifheit der Sohle und der unzureichenden Fixierung ebenfalls äußerst negative Auswirkungen auf die Entwicklung unserer Füße haben.

Wenn Sie noch nie über Ihre Schuhe und Füße nachgedacht haben, ist es jetzt an der Zeit, damit zu beginnen. Natürlich nur, wenn Sie gesunde, funktionelle Füße und einen Körper wollen, der Ihnen auch im Alter noch gute Dienste leistet. Es ist nie zu spät, etwas zu ändern!

Füße brauchen keine Stütze, um sich richtig zu entwickeln, und starke Fußmuskeln können sich nur entwickeln, wenn man ihnen die Möglichkeit dazu gibt. Sperren Sie sie also nicht in ungeeignete Schuhe.

Schuhe, die den Füßen helfen, ihre Funktionalität wiederzuerlangen, indem sie sie nicht in ihrer Bewegung behindern, werden Barfußschuhe genannt.

Sie fragen sich, was Barfußschuhe sind?

Nun, das sind keine super verrückten Schuhe 🙂 Sie sehen normalerweise ganz normal aus, mit nur einem Unterschied – sie erlauben es deinem Fuß, sich so zu bewegen, als würdest du barfuß laufen. Dennoch bieten sie dir bei Bedarf Schutz vor Kälte und Boden.

Normalerweise sehen sie an Ihren Füßen breiter aus als das, was Ihre Augen zu sehen gewohnt sind. Und so sollten sie auch aussehen, denn das ist die natürliche Form des Fußes.

Denken Sie daran! Genau wie Ihre Füße brauchen auch Ihre Augen Zeit, um sich an die neue Form zu gewöhnen, die ganz anders und breiter aussieht als die Form, die Sie bisher gesehen haben. Geben Sie Ihren Augen Zeit, sich wieder in Ihre natürliche Fußform zu verlieben. Denken Sie auch daran, dass Sie der Einzige sind, der Ihre Schuhe direkt aus der Vogelperspektive betrachtet 🙂

Was ist also ihr Geheimnis?

Um eine optimale Nachahmung der natürlichen Bewegung des Fußes zu gewährleisten, muss der Barfußschuh sein:

  • funktionell – fußgerechte Zehenform, dünne und tropffreie Sohle und gute Anpassung an den Fuß
  • die richtige Größe und Breite – der Schuh muss es dem Fuß ermöglichen, sich beim Gehen zu breiten und zu strecken, was nur durch das Tragen eines Schuhs erreicht werden kann, der breit und lang genug für Ihre Füße ist
  • functional – foot-shaped toebox, with a thin and zero drop sole and properly attached to the foot

Die Funktionalität eines Barfußschuhs wird durch fünf grundlegende Merkmale beschrieben, die den Schuh auch als Barfußschuh kategorisieren:

  • Asymmetrischer, fußförmiger Zehenraum
    Moderne Schuhe haben unsere Füße umgeformt (der Fuß ist nicht mehr unser stabiles Dreibein), so dass die natürliche Fußform (der Fuß ist an den Zehen am breitesten) bei vielen Menschen nicht mehr vorhanden ist. Barfußschuhe sind so konzipiert, dass sie die natürliche Form des menschlichen Fußes nachahmen, so dass die Zehen beim Gehen vollständig gespreizt werden können.
  • Nullabsatz Sohle (ohne Absätze und Dämpfungselemente)
    Jeder Höhenunterschied (auch wenn er nur 5 mm beträgt) zwingt unseren Körper, eine neue neurale Position zu finden, um den Körper aufrecht zu halten, und eine erhöhte Ferse hat auch den Effekt, dass sich das Bindegewebe (z. B. die Achillessehnen) verkürzt. Die gesamte Körperhaltung und der Schwerpunkt werden durch eine erhöhte Ferse verändert, was sich langfristig sehr negativ auf die Funktion des gesamten Körpers auswirkt (hier empfehle ich die Lektüre des Buches ‘Whole Body Barefoot’)
  • Dünne und flexible Sohle
    Um mit dem Boden verbunden zu bleiben, um zu spüren, wo wir gehen und um unsere Muskeln arbeiten zu lassen und sie stark zu halten
  • Sicherer Halt für Ihre Füße
    Ihr Fuß sollte beim Gehen weder aus dem Schuh heraus- noch nach vorne rutschen. Sie sollten nicht mit den Zehen zupacken, um den Schuh beim Gehen anzuziehen, also müssen Sie darauf achten, dass der Schuh gut am Fuß sitzt. Pantoffeln, Flip Flops und schlecht sitzende Ballerinas sind nicht gut für Sie.
  • Keine Zehenfederung
    Ihre Zehen sollten flach auf dem Boden aufliegen, um Verletzungen zu vermeiden und das Gleichgewicht und die Stabilität Ihres Körpers zu gewährleisten.

Wer kann sie tragen?

Es gibt sie für alle, Kinder und Erwachsene. Die Auswahl wird immer größer und heute kann man sie für alle Gelegenheiten und Aktivitäten finden (sportlich und elegant, Sandalen, Winterstiefel, zum Wandern, etc.)

VERGESSEN SIE NICHT! Bei Erwachsenen sollte der Übergang zu Barfußschuhen immer schrittweise erfolgen (es handelt sich um Muskeln, die wir lange Zeit nicht benutzt haben). Außerdem müssen Sie den richtigen, natürlichen Gang neu erlernen (ja, auch das haben wir wegen der falschen Schuhe vergessen).

Barfußschuhe werden nicht die sofortige Lösung für alle Gesundheitsprobleme sein (die Pflege eines gesunden Körpers und ausreichend Bewegung sind entscheidend), aber sie leisten einen wichtigen Beitrag zu einer korrekten Haltung, Bewegung, Atmung und dem richtigen Funktionieren der Grundlage unseres Körpers – unseren Füßen.

Wie fange ich an?

Die Wahl des richtigen Barfußschuhs für Anfänger ist nicht immer die einfachste Aufgabe.

Eine ausführliche Anleitung zum Kauf von Barfußschuhen finden Sie in unserem Beitrag “Wie Sie Ihr erstes Paar Barfußschuhe auswählen“.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*